Monatsrückblick: Februar 2015

So schnell ist also ein weiterer Monat zu Ende. Aber gut: Er war ja auch ein kurz.

 

Bücher

Lesetechnisch war der Februar für mich trotzdem sehr erfolgreich. Ich hatte bzw. habe einen richtigen Lauf. 5 Bücher und 3 Hörbücher sind es doch tatsächlich geworden. Das liegt deutlich über meinem persönlichen Durchschnitt.

Dabei bin ich direkt mit einem “Schwächling” in den Februar gestartet. “Unterwerfung” von Michel Houellebecq hat mir so gar nicht gefallen. Danach aber lief es echt gut. Am Besten hat mir in diesem Monat “Tanz auf Glas” von Ka Hancock gefallen , das ich für die Leserlieblingsbuchchallenge empfohlen bekam. Danke, Evelyn von “Books in my World” für diese tolle Empfehlung!

Die habe ich übrigens um ein 13. Buch erweitert: ich möchte nun auch “Das Schneemädchen” von Eowyn Ivey lesen. Ich meine, Hadassa von “Fragmentage” hätte es mir empfohlen. Es hat aber der Rezension von Jan von “Lost Pages” benötigt, um es auf meine Leseliste zu setzen.

 

Blog

Wie Ihr seht, hat sich an meinem Blogoutfit erneut etwas getan. Ich habe mich nun für ein Theme im Flickr-Stil entschieden und die Design weiter reduziert. So bin ich nun endgültig zufrieden. Ich verspreche Euch also, erst einmal keine weiteren Änderungen. Es sei denn, mir wird wieder langweilig. ;-)

Dem könnt Ihr aber vorbeugen, indem Ihr Euch an meiner Lieblingsleseplatz-Reihe beteiligt. Das Teilnahme-Formular gibt es >>hier<<. Ich weiß aber, dass Ihr das sowieso tut, denn es war im Februar die Seite meines Blogs, die am meisten aufgerufen wurde.

Daneben haben Euch im letzten Monat vor allem meine Rezension zu “Binewskis – Verfall einer radioaktiven Familie” von Katherine Dunn und mein Beitrag zu meinen 8 liebsten Buch-Apps interessiert.

 

Folgen

Auch in Sachen Social Media habe ich wieder eine Änderung zu vermelden: Ich bin nun nicht mehr bei Facebook. Weder privat noch mit dem Blog. Die neuen Datenschutzbestimmungen haben mich zu diesem Schritt bewogen. Ich denke, es gibt genug andere Möglichkeiten, “So many books – so little time” zu folgen.

Bei Twitter läuft es dafür derzeit sehr gut. Ich habe im Februar die 200-Follower-Grenze geknackt und bin etwas stolz. Schön, dass sich so viele für meine Themen interessieren. Hier geht es zu meinem Account: >>klick<<

Ach, ja. Wo wir gerade bei “folgen” sind: Durch das neue Theme hat sich auch mein RSS-Feed verändert. Wer sich also in der letzten Zeit etwas gewundert hat, weshalb er oder sie keine Feeds mehr von mir zu lesen bekam, sollte diesen noch einmal neu abonnieren. Tut mir echt leid, dass ich Eure Geduld da etwas strapaziere. Ich gelobe, wie gesagt, Besserung.

 

Gewinnspiel

Bei mir wird es bald wieder etwas zu gewinnen geben, denn ich habe “so many books – so little time” zur Aktion “Blogger schenken Lesefreude” zum Welttag des Buches angemeldet.

Die Bücher-Akquise lief sehr gut. Ich habe schon zwei Bücher, die ich an Euch verlosen darf. Eines davon habe ich bereits bei Twitter und Instagram verraten: Ich werde “Binewskis – Verfall einer radioaktiven Familie” verlosen, weil es mir so außerordentlich gut gefiel. (An dieser Stelle sage ich noch einmal vielen Dank an den Berlin Verlag, der mir nicht nur dieses Buch spendierte, sondern auch noch gleich ein Rezensionsexemplar von “Wir sind nicht wir” von Matthew Thomas obendrauf legte!)

Das andere Buch werde ich wahrscheinlich in den nächsten Tagen bekannt geben. Etwas Spannung muss ja noch bestehen bleiben. ;-)

 

Nun interessiert mich aber natürlich auch, wie der Februar für Euch gelaufen ist. Hatte Ihr auch einen so guten Lauf wie ich? Habt Ihr neue Lieblingsbücher entdeckt? Und wer macht alles bei “Blogger schenken Lesefreude” mit?